Krise & Chance

Was ist eine Krise?

Krisen sind Wendepunkte im Leben, in der wir gefordet sind, verantwortbare Entscheidungen zu treffen. Nicht immer leicht, aber oft gelingt uns dies ohne professionelle Unterstützung.

Unser Leben bietet eine Menge Gelegenheit, uns neuen Erfahrungen zu stellen. Wir sind immer wieder aufgefordert, uns weiter zu entwickeln und auf Neues einzustellen. Veränderungen in einem angemessenen Rahmen machen das Leben spannend und lebenswert. Wir wachsen und lernen im Laufe unserer psychischen Entwicklung immer besser, mit diesen Veränderungen umzugehen, und sie in angemessener Zeit zu bewältigen. Je häufiger wir dabei die Erfahrung machen, dass Probleme sich lösen lassen und wir aus schwierigen Situationen gestärkt und gereift hervorgehen können, desto mutiger können wir uns auf Neues einlassen.

 

Manchmal brauchen wir Unterstützung
bei der Bewältigung von Krisen.

Doch manchmal haben wir nicht genügend Kraft, Mut und Unterstützung für die Bewältigung von Problemen. Wir stecken fest zwischen dem Wissen, dass Altes und Gewohntes verloren gegangen ist und das Neue – die Lösung des Problems – uns noch nicht zur Verfügung steht. Wir befinden uns dann in einer typischen Schwellensituation. Diese Erfahrung, auch Krise genannt, kann mit sehr intensiven und ständig wechselnden Emotionen verbunden sein sowie einem tiefen Gefühl von Unsicherheit. Manche Menschen entwickeln in dieser Zeit – ausgelöst durch das Erleben von Handlungsunfähigkeit und Ohnmacht – Ängste und Depressionen, verbunden mit dem Gefühl, vielleicht „verrückt“ zu werden. Hier kann Beratung und Begleitung helfen, wieder Boden unter den Füßen zu spüren und verantwortbare Lösungen zu finden.

 

Zuhören und Verstehen

Manchmal braucht es aber auch nur jemanden, der einfach zuhört, der Raum gibt und nicht bewertet. Der Sie aufmerksam begleitet, Anteil nimmt und nachfragt. Sie werden spüren, wenn Sie erzählen können, was Ihnen auf dem Herzen liegt, dann entsteht langsam eine innere Ordnung, aus der wiederum Ideen für mögliche Veränderungen entstehen können, sofern Sie denn etwas verändern möchten.

Zuhören ist weder Therapie noch Beratung, sondern eine menschliche Gabe, die emotionale Anteilnahme, Interesse und Respekt für das Erleben anderer Menschen als auch die Fähigkeit, sich selbst als Zuhörer zurückzunehmen, voraussetzt. Das macht Zuhören so wertvoll. Zeit und Geduld sind ein knappes Gut in unserem Zusammenleben geworden.

 

Chancen und Grenzen von Beratung in Krisen

Beratung und Begleitung von Menschen in Krisensituationen erfordern Halt gebende Rahmenbedingungen. Ein Mensch, der sich in einer schweren Lebenssituation befindet, braucht Vertrauen, Zeit und Sicherheit, um eigene Lösungen und Handlungsstrategien zu entwickeln. Hier erfordert Beratung therapeutisches Wissen und klare Steuerung des Beratungsprozesses, damit im Laufe der Zeit wieder mehr Handlungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen und die Chancen, die in Krisen stecken „geerntet“ werden können.

Geht eine Krise allerdings so tief, dass dauerhaft psychische Einschränkungen sowie psychische Krankheiten wie eine Angststörung oder klinische Depression auftreten, reicht Beratung allein nicht mehr aus. In diesem Falle würde ich Sie begleiten, bis sie einen Psychotherapeuten gefunden haben.

 

Hier könnnen sowohl Therapie, Beratung als auch anteilnehmendes Zuhören hilfreich sein:

  • schwere und/oder chronische Krankheiten
  • Trennung und Scheidung, Verlusterfahrungen
  • Außenbeziehungen, die die Paarbeziehung in Frage stellen
  • der Übergang vom Liebespaar zum Elternpaar und umgekehrt
  • Entfremdung vom Partner aber auch in der Beziehung zu sich selbst
  • Einsamkeit und Verzweiflung
  • Arbeitslosigkeit verbunden mit dem Gefühl der Sinn- und Wertlosigkeit
  • wiederkehrende, zermürbende Konflikte, die nicht lösbar erscheinen
  • schwere Schicksalsschläge

 

Telefonische Beratung, wenn es „brennt“, oder Sie nicht in meine Praxis kommen wollen

Krisen kommen fast immer überraschend, plötzlich ist alles in Frage gestellt, wir wissen nicht mehr weiter und brauchen dringend jemanden, mit dem wir kurzfristig reden können. In diesem Fall berate ich Sie nicht nur persönlich in meiner Praxis, sondern auch kurzfristig telefonisch, wenn Sie dies möchten.

Telefonische Beratung ist grundsätzlich auch am Wochenende oder abends nach Verabredung möglich. Die Rahmenbedingungen finden Sie unter Termine und Honorar. Die Kontaktaufnahme in diesem Falle bitte immer per mail oder mobil unter 0152 53398258.